Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Veranstaltungen und Termine der Bildungseinrichtungen der Thüringer Polizei

Ein großer Tag für 140 angehende Polizistinnen und Polizisten


Am vergangenen Samstag, dem 11. September 2021, legten insgesamt 140 Anwärterinnen und Anwärter des Polizeimeisteranwärterlehrgangs 45 vor der beeindruckenden Kulisse der Stadtkirche auf dem Meininger Marktplatz ihren feierlichen Diensteid auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und die Verfassung des Freistaats Thüringen ab.

Nach dem Einmarsch begrüßte die Leiterin der Bildungseinrichtungen, Polizeidirektorin Heike Langguth, die vor Ort anwesenden Familienmitglieder, Besucher und Vertreter aus Politik und Polizeiführung. Mit den Worten: „Oberstes Gebot polizeilichen Handelns ist die Verpflichtung, die Würde des Menschen zu achten und zu schützen.“ richtete sie sich im Speziellen an die Hauptakteure.

Im Anschluss folgte die Festansprache. Innenminister Georg Maier wünschte den angehenden Polizistinnen und Polizisten „…dass es Ihnen gelingt, gewissenhaft und unparteiisch zu bleiben und sich immer zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger einzusetzen.“

Nach einem Redebeitrag von Polizeimeisteranwärterin Sarah Jacqueline Rüth, in dem sie betonte, dass Polizisten nicht nur Helfer in der Not, sondern auch Seelsorger und Streitschlichter sind, erfolgte die Abnahme des Diensteides durch Herrn Minister.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch das Thüringer Polizeiorchester, welches unter den Augen eines begeisterten Publikums auch den Ein- und Ausmarsch der Fahnendelegation begleitete.

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: