Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Header-Slider

Stellenausschreibungen

Kuli auf Lebenslauf

Die folgenden Stellen sind aktuell zu besetzen:

  • Am Bildungszentrum der Thüringer Polizei, mit Sitz in Meiningen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten Sachbearbeiter (m/w/d) IT-Service, zgl. Fachlehrer IuK zu besetzen.

    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    • Betreuung und Wartung von PC-Hard- und Software der Dienststelle
    • Administration der Server und Clients
    • Netzwerkorganisation und –administration
    • Durchführung des First-Levels-Supports
    • Technischer Ansprechpartner für Anwender der Dienststelle Betreuung der Internet-Infrastruktur und mindestens eines etablierten IT-Verfahrens
    • Mitwirkung beim Implementieren neuer IT-Verfahren und bei der Umsetzung von IT-Vorhaben
    • Mitwirkung bei der Beschaffung und Aussonderung der IuK-Technik
    • Mitwirkung bei der Nachweisung und Dokumentation von Hard- und Software
    • Leitung/Durchführung von Seminar- und Lehrveranstaltungen im Bereich IuK-System- und Anwenderbetreuung

    Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

    • abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung (Wirtschafts-) Informatik, Kommunikationstechnik oder vergleichbarer Abschluss
    • Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden zwingend erwartet:
    • gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration von Windows-Client-Serversystemen
    • Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration von Datenbankmanagementsystemen (PostgreSQL, Oracle, MS-SQL-Server etc.)
    • Sichere Anwendung von modernen Kommunikationsmitteln und gängiger Standardsoftware (z. B. Microsoft Office ab der Version 2016, Excel, Outlook, PowerPoint, etc.)
    • Organisationsgeschick, selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit
    • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • Schnelle Auffassungsgabe und Flexibilität
    • Bereitschaft zur Absolvierung der erforderlichen fachspezifischen Fortbildung

    Wünschenswert sind:

    • Kenntnisse und Erfahrungen mit Virtualisierungslösungen
    • Kenntnisse in der Anwendung des Datenbanksystems Microsoft Access
    • Kenntnisse und Erfahrungen im Betrieb von Netzwerken
    • Grundkenntnisse über die WEB – Technologie
    • Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
    • Führerschein Klasse B

    Die Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, Angaben zur Erfüllung der oben stehenden Voraussetzungen zu machen und ggf. entsprechende Belege beizufügen. Die zwingend geforderten Qualifikationen sind anhand von Zeugnissen o. ä. zu belegen bzw. nachzuweisen.

    Die Einstellung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 10 TV-L.

    Das Bildungszentrum der Thüringer Polizei ist bestrebt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern. Teilzeitbeschäftigung kann im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) ermöglicht werden.

    Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an alle Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt. Diesbezüglich wird um Vorlage entsprechender Nachweise bei der Bewerbung gebeten.

    Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 14.01.2022 (Posteingang) unter Angabe der Kennziffer 530-IuK-1/2021 an das

    Bildungszentrum der Thüringer Polizei
    Abteilung 1, Sachgebiet 11
    Friedenssiedlung 6
    98617 Meiningen

    Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versendet werden. Bewerbungen per E-Mail werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht berücksichtigt. Die Daten der Bewerber werden im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Informationen zum Umgang mit den Daten durch die Bildungseinrichtungen der Thüringer Polizei finden Sie im Internet hier.

    Die mit der Bewerbung oder einem Vorstellungsgespräch verbundenen Kosten werden nicht erstattet.

  • Im Bildungszentrum der Thüringer Polizei mit Sitz in Meiningen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten eines Bürosachbearbeiters (m/w/d), zgl. Vertretung des Vorzimmers der Hausleitung zu besetzen.

    Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

    • Allgemeines Büromanagement (Bearbeitung von Postein- und –ausgängen, Kopierarbeiten, Registratur und Aktenführung, Ablage, Erledigung von Schreibarbeiten, etc.)
    • Mitarbeit bei der Erledigung von Geschäftsabläufen im Rahmen der Aus- und Fortbildung der Thüringer Polizei
    • Protokollführung
    • Pflege und Anwendung von Datenbanken
    • Vorzimmervertretung (Organisation des Bürobetriebes, Terminkoordinierung, Terminüberwachung und –vorbereitung aus organisatorischer Sicht, Sekretariatstätigkeiten, etc.)
    • Informationssteuerung, Koordinierung und Abstimmung mit dem Bereich Organisationsmanagement sowie mit den nachgeordneten Bereichen

    Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden zwingend erwartet:

    • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte, Fachangestellte für Bürokommunikation, Fachkraft für Schreibtechnik  oder eines artverwandten Berufes
    • Sichere Anwendung von modernen Kommunikationsmitteln und gängiger Standardsoftware (z. B. Microsoft Office, Excel, Outlook, etc.)
    • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

    Wünschenswert sind:

    • Organisationsgeschick, selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit
    • Schnelle Auffassungsgabe und Flexibilität

    Von Vorteil sind Berufserfahrung im Sekretariat bzw. in der Assistenz der Geschäftsleitung sowie Kenntnisse über die Anwendung des Dokumentenmanagementsystems VISkompakt.

    Die Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, Angaben zur Erfüllung der oben stehenden Voraussetzungen zu machen und ggf. entsprechende Belege beizufügen. Die zwingend geforderten Qualifikationen sind anhand von Zeugnissen o. ä. zu belegen bzw. nachzuweisen.

    Die Einstellung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 5 TV-L.

    Das Bildungszentrum der Thüringer Polizei ist bestrebt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern. Teilzeitbeschäftigung kann im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) ermöglicht werden.

    Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an alle Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt. Diesbezüglich wird um Vorlage entsprechender Nachweise bei der Bewerbung gebeten.

    Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 31.01.2022  (Posteingang) unter Angabe der 510-A1-02/2021 an das

    Bildungszentrum der Thüringer Polizei
    Abteilung 1, Sachgebiet 11
    Friedenssiedlung 6
    98617 Meiningen

    Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versendet werden. Die Daten der Bewerber werden im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Informationen zum Umgang mit den Daten durch die Bildungseinrichtungen der Thüringer Polizei finden Sie im Internet hier.

    Die mit der Bewerbung oder einem Vorstellungsgespräch verbundenen Kosten werden nicht erstattet.

  • Die Thüringer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Polizei benötigt Ihre Unterstützung als Lehrbeauftragte / Lehrbeauftragter!

    Der Fachbereich Polizei in Meiningen möchte seinen Studierenden ein breites Lehrangebot unterbreiten und ist daher stets bestrebt, sowohl Lehrbeauftragte aus der polizeilichen und juristischen Praxis als auch Lehrbeauftragte aus dem wissenschaftlichen Bereich zu gewinnen.

    Die Fachgruppe Rechtswissenschaften sucht vor diesem Hintergrund Lehrbeauftragte für die folgenden Fächer bzw. Themen:

    1. Staats- und Verfassungsrecht (Staatsorganisationsrecht, Grundrechte)
    2. Europarecht
    3. Strafrecht (insbesondere Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und Brandstiftungsdelikte)
    4. Strafprozessrecht (schwerpunktmäßig Maßnahmen im Ermittlungsverfahren)
    5. Besonderes Verwaltungsrecht (einschließlich der jeweiligen Straf- und Bußgeldtatbestände)

    • Versammlungsrecht
    • Waffenrecht
    • Ausländerrecht
    • Jugendschutzrecht.

    Wenn Sie Freude und Interesse an der Lehrtätigkeit haben, optimaler Weise bereits über Lehrerfahrung verfügen und einen (juristischen oder anderen für das jeweilige Lehrgebiet geeigneten) Hochschulabschluss besitzen, wenden Sie sich bitte über folgende Email-Adresse an uns: Geschaeftszimmer_VHFS@polizei.thueringen.de

    Es würde uns sehr helfen, wenn Sie Ihrer Bewerbung eine knappe Darstellung Ihres beruflichen Werdegangs beifügen könnten.

    Ansprechpartner: Jörg Kretzmann, Leiter der Fachgruppe Rechtswissenschaften

    Wir freuen uns auf Sie!

Stellenangebote des Öffentlichen Dienstes in Thüringen

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: