Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

TLKA von oben
SEK in Unform von hinten
Bombenentschärfer mit Bombe
Spuren von Schuhprofilen

Landeskriminalamt Thüringen

Vollbreit-Slider

Vollbreit-Slider (Kopie 1)

Aktuelles

Einsatzmaßnahmen des TLKA in Zusammenhang mit verdächtigen Sprengkörpern in Straußfurt Bahnhof

06/2022

Durchsuchungsmaßnahmen in und um Straußfurt im Zusammenhang mit dem Auffinden verdächtiger Gegenstände am Bahnhof Straußfurt.  

Am 9. Oktober 2022 wurde die Polizei über das Auffinden mehrerer verdächtiger Sprengkörper am Bahnhof Straußfurt informiert. Das Verfahren wurde vom TLKA übernommen, es folgten umfangreiche Ermittlungen. Am heutigen Tag führt das TLKA mit Unterstützung der Thüringer Bereitschaftspolizei fünf Durchsuchungsmaßnahmen bei vier Personen (deutsch, männlich) in und um Straußfurt durch. Die Männer, im Alter von 17 bis 33 Jahren, sind im Bereich der Kleinkriminalität bisher polizeilich in Erscheinung getreten. Aktuell befinden sich neben den Durchsuchungskräften auch Spezialisten des TLKA, Team USBV (Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen), sowie Diensthundeführer im Einsatzraum.

Nach Einsatzende erfolgt durch das TLKA eine weitere Medieninformation.

Sämtliche Presseanfragen richten Sie in diesem Zusammenhang bitte an das TLKA, Pressestelle.

Social Media der Thüringer Polizei

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: