Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Kinderschutz

Kindesmisshandlung

Unter Kindesmisshandlung wird heute allgemein
die psychische und physische Schädigung
von Kindern oder Jugendlichen durch Eltern,
Erziehungsberechtigte und andere nahestehende
Personen wie Nachbarn oder Verwandte verstanden.

Sexueller Missbrauch von Kindern

Sexuelle Gewalt hat viele Formen und Ausprägungen.
Kinder davor zu schützen, ist die Aufgabe
aller Erwachsenen.

Fit fürs Internet - Medienkompetenz

Einfach mal im Internet surfen, ist für viele Kinder
und Jugendliche zur Normalität geworden.
Deshalb ist es besonders wichtig, dass Eltern
oder auch Lehrer die Kinder nicht mit dem
Internet allein lassen und die nötige
Medienkompetenz besitzen und vermitteln.

Cybergrooming

Werden Kinder und Jugendliche gezielt durch Erwachsene
mit Missbrauchsabsicht über digitale Medien kontaktiert,
spricht man von Cybergrooming. Oftmals geben sich
die Täter selbst als Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene aus
und erschleichen sich somit schrittweise das Vertrauen der Kinder
und manipulieren diese.

Weiterführende Links

Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: