Polizeiliche Beratungsstelle

Polizeiliche Beratung zu den Themen:

Der Leiter der Polizeilichen Beratungsstelle, Steffen Pönisch, berät Sie gern. Er hält Vorträge und informiert Sie zu nahezu allen Deliktsfeldern, beispielsweise zu folgenden Themenbereichen:
 

  • Einbruchschutz
  • Sicherheit im Urlaub
  • Sicherheit rund um Geld und unbare Zahlungsmittel
  • Technische Sicherungsmöglichkeiten
  • Schutz vor Haustürgeschäften und Trickbetrügern
  • Sicherheit rund um das Fahrrad und Kraftfahrzeug
  • Sicherheit im privaten Wohnbereich

      

Umfangreiche Informationen zum Thema Einbruchschutz finden Sie auf

www.k-einbruch.de

   

Allgemeine Präventionsangebote können Sie auf folgender Internetseite abrufen

www.polizei-beratung.de

 

Neben der Aufgabe der Beratung, nimmt Herr Pönisch auch Aufgaben des Jugendschutzes wahr.

  • Vorträge und Gesprächsrunden mit Schülern, Lehrern oder Eltern zum Thema Ursachen, Erscheinungsformen und Motive der Jugendkriminalität
  • Informations- und Aufklärungsarbeit zur Drogenprävention
  • Kriminalprävention im Kinder- und Jugendbereich (Verhinderung von Straffälligkeit)

    Erreichbarkeit:

    Da Herr Pönisch eine Vielzahl an Terminen außer Haus wahrnimmt, erreichen Sie ihn vorzugsweise per E-Mail. Hinweis: Diese E-Mail-Adresse ist NICHT für die Erstattung von Straf- oder Ordnungswidrigkeitenanzeigen vorgesehen! Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen an Ihre zuständige Polizeidienststelle.

    beratungsstelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de

    Alternativ ist er telefonisch in seinem Büro unter der Rufnummer 03641 81-1522 erreichbar.

    Diese Seite teilen:

    Das Thüringer Innenministerium in den sozialen Netzwerken: